Stanislas VAILHEN

Stanislas Vailhen war 2003 an der Gründung von Alerion beteiligt und wurde 2008 Partner in der Abteilung für Steuerrecht. Er begann seine Laufbahn im Jahr 1999 bei Gide und wechselte dann zur Kanzlei Bignon & Lebray.

Stanislas Vailhen beschäftigt sich insbesondere mit der Besteuerung von Innovationen, Unternehmen und Immobilien, vor allem bezüglich indirekter Steuern. Er steht seinen Mandanten regelmäßig bei Steuerprüfungen zur Seite und unterstützt sie bei der Lobbyarbeit und bei Streitfällen vor französischen und europäischen Gerichten. Besonders spezialisiert ist er auf die Problematik der Vereinbarkeit mit dem Gemeinschaftsrecht. Daneben unterstützt er regelmäßig Verwaltungsgesellschaften bei der Strukturierung von Fonds zur Verringerung der Solidaritätsteuer auf Vermögen bei ihren Beziehungen zur französischen Börsenaufsicht (AMF).

Stanislas Vailhen ist Mitglied der Pariser Rechtsanwaltskammer, hat ein LLM in internationalem Wirtschaftsrecht (University of Exeter, GB) und ein DESS in Steuerrecht der Université de Dijon.

Er gehört der IBA (International Bar Association) und der IFA (International Fiscal Association) an.

Email : svailhen@alerionavocats.com

Tätigkeitsgebiete

Sprachen

  • Französisch
  • Englisch
Neuigkeiten