V  UNTEN WEITERLESEN   V

Umweltrecht

Die Anwälte der Abteilung für Umweltrecht beraten und vertreten Gewerbetreibende von der Projektplanung über die Ausführung bis hin zum Abschluss sowie beim Umgang mit verschiedenen Fragestellungen in Bezug auf das Umweltrecht, die sich im Zusammenhang mit ihren Aktivitäten ergeben können.

Die Abteilung für Umweltrecht wird für folgende Mandanten tätig :

  • Unternehmen aus dem Sektor der erneuerbaren Energien
  • Industrieunternehmen
  • Planungs- und Ingenieurbüros
  • Unternehmen des öffentlichen Sektors
  • Versicherungsunternehmen

Kompetenzen

Für als umweltgefährdend eingestufte Anlagen (Installations Classées pour la Protection de l’Environnement, ICPE)

  • Beistand bei der Erstellung von Genehmigungsanträgen (Umweltverträglichkeitsstudien, öffentliche Anhörungen, Baugenehmigungen, ICPE-Genehmigungen, Vorschriften zu Treibhausgasemissionszertifikaten, Pläne zur Prävention von technologischen Risiken usw.)
  • Begleitung der Beweisaufnahmeverfahren bei den verschiedenen Behörden
  • Beistand bei Streitfällen zu Genehmigungsanträgen (Rechtsmittel gegen abschlägige Genehmigungsbescheide, Verteidigung gegenüber Rechtsmitteln Dritter gegen Genehmigungsbescheide usw.)
  • Rat und Beistand bei Zwischenfällen während der Ausführung : Information der Regionaldirektionen für Umwelt, Raumordnung und Wohnungswesen (Directions Régionales de l’Environnement, de l’Aménagement et du Logement, DREAL), der betroffenen Kommunen usw.
  • Beistand bei Streitfällen hinsichtlich des Anlagenbetriebs (außergewöhnliche Beeinträchtigung der Nachbarschaft : Lärm, Ausstoß von Substanzen durch den Anlagenbetrieb, Änderung der Betriebsvorschriften, Änderungen aufgrund der Betriebsbedingungen usw.)
  • Rat und Beistand bei Verfahren zur Aufgabe des Anlagenbetriebs (Umweltprüfungen, Ausarbeitung/Überprüfung von Beendigungsverträgen, Erstellung von umweltrechtlichen Klauseln im Rahmen der Passivgarantie ; Grunddienstbarkeiten, Nutzungseinschränkungen usw.)
  • Rat und Beistand bei einer Betriebseinstellung

Wasserrecht

  • Beistand bei der Erstellung von Unterlagen für die Anmeldung/Genehmigung von Wasserentnahme- oder Wassernutzungsanlagen, für große Infrastrukturprojekte, Kontrolle von Beweisaufnahmeverfahren bei verschiedenen Behörden (Umweltverträglichkeitsstudien, öffentliche Anhörungen, Pläne für die Prävention von Naturrisiken usw.)
  • Beistand bei Streitfällen in Bezug auf Erklärungen oder Genehmigungsanträge (Rechtsmittel gegen abschlägige Bescheide, Verteidigung gegenüber Rechtsmitteln Dritter gegen Genehmigungsbescheide usw.)
  • Beistand bei Streitfällen in Bezug auf den Anlagenbetrieb (außergewöhnliche Beeinträchtigung der Nachbarschaft, Verschmutzung, Änderung der Betriebsvorschriften, Änderung aufgrund der Betriebsbedingungen usw.)
  • Rat und Beistand bei der Betriebseinstellung

Belastete Standorte und Böden

  • Beistand beim Erwerb oder Verkauf eines belasteten Standorts (Umweltprüfungen, Anwendung oder Ausarbeitung von Garantieklauseln bei Umweltbelastungen, Bewertung der juristischen Auswirkungen der Umweltbelastungen gemeinsam mit spezialisierten Planungsbüros usw.)
  • Beistand/Vertretung vor ordentlichen und Verwaltungsgerichten bei Streitfällen in Bezug auf das Vorhandensein von Schadstoffen im Boden und im Rahmen von gütlichen oder gerichtlich angeordneten Gutachten, Haftungsverteilung , Anwendung von Versicherungsgarantien usw.

Abfälle

  • Begleitung bei Verfahren zur Instandsetzung von industriellen Gebäuden und Standorten (Asbestentfernung, Abfallbeseitigungsverfahren usw.), Streiterledigung

Minen und Bergwerke

  • Beistand bei der Ausarbeitung von Unterlagen für Betriebsgenehmigungen
  • Beistand bei der Vergabe von Aufträgen für Arbeiten zur Sicherung und Instandsetzung von ehemals betriebenen Standorten
  • Streitfälle in Bezug auf die Instandsetzung und Sicherung bei Ablauf der Zulassung
  • Beistand für die Einführung von Grunddienstbarkeiten und Nutzungsbeschränkungen

Erneuerbare Energien

  • Beistand bei der Festlegung der Modalitäten für die Installation von Einheiten zur Energiegewinnung aus erneuerbaren Quellen (Photovoltaik, Windkraft, Geothermie, Biomasse) ; maßgebliches Recht für die Bodennutzung durch das Vorhaben
  • Rat und Beistand für den Erhalt der Bau- und Betriebsgenehmigungen, Begleitung bei eventuellen Streitigkeiten mit den den Verwaltungsbehörden sowie bei Rechtsmitteln Dritter, Erarbeitung und/oder Überprüfung der Verträge für Ausführung, Installation und Inbetriebnahme von Anlagen zur Energiegewinnung sowie für betrieblich erforderliche Bauwerke und Arbeiten
  • Rat und Beistand für die Einrichtung von Versicherungsdeckung und von Versicherungsprogrammen, die der ausgeübten Geschäftstätigkeit, den Bedürfnissen des Betreibers und den gesetzlichen und regulatorischen Einschränkungen angepasst sind (Master-Policen, hintereinander geschaltete Versicherungen, firmeneigene Versicherungsgesellschaften, Mitversicherung, Rückversicherung)
  • Rat und Beistand beim Erwerb von Einheiten zur Energiegewinnung aus erneuerbaren Quellen (Erwerbsprüfung, Erstellung der Dokumentation für die Betriebsaufgabe, Durchführung der Formalitäten nach dem Eigentumsübergang, Umgang mit gesetzlichen und vertraglichen Garantien, Überprüfung der Versicherungsdeckung)
  • Beistand bei der Erarbeitung von Betriebsverträgen für Einrichtungen zur Energiegewinnung, bei der Auftragsvergabe für den Kauf von Energie und beim Netzzugang
  • Rat und Beistand bei der Entwicklung und Vermarktung von Bauprodukten einschließlich Anlagen zur Energiegewinnung aus erneuerbaren Quellen (spezifische geltende Vorschriften, eingegangene Verpflichtungen, Versicherungsgarantien, vertragliche Garantien)
  • Gemeinsam mit der Abteilung für Finanzierung : Organisation der Garantiemechanismen, die zugunsten der Kreditinstitute, die an dem Vorhaben mitgewirkt haben, eingeführt werden sollen
  • Gemeinsam mit der Abteilung für Steuerrecht : Behandlung der steuerlichen Folgen und Auswirkungen der Vertragsgestaltung für das Vorhaben und den Anlagenbetrieb