V  UNTEN WEITERLESEN   V

Bankrecht

Die Alerion-Abteilung für Bank- und Finanzrecht berät und vertritt vor allem Banken und Finanzinstitute.

Die Anwälte der Kanzlei stehen Banken und Kreditinstituten sowie Wertpapierdienstleistern in Fragen des Bankrechts, der Finanzierung und des Finanzrechts zur Seite.

Sie vertreten ihre Mandanten vor Handels-, Zivil- und Strafgerichten. Außerdem helfen sie Unternehmen bei der Verhandlung /Erstellung von Finanzierungsdokumenten. Finanzierungsgeschäfte im Bereich Eigenkapital und langfristige Verbindlichkeiten werden von unserer Abteilung für Private Equity betreut.

Kompetenzen

Finanzierungs- und Kreditgeschäfte

  • Mittel- und langfristige Finanzierungen
  • Finanzierung von Übernahmen
  • Immobilienfinanzierung
  • Finanzierung von Vermögenswerten
  • Mobilien- und Immobilien-Leasing
  • Factoring
  • Verbraucherkredite

Sicherheiten und Garantien

  • Beleihung von Finanzinstrumenten, Beteiligungen, Guthaben oder Barsicherheiten
  • Einführung von konzerninternen Garantien auch im internationalen Kontext ; Ausstellung von Gutachten zur Kreditwürdigkeit
  • Hypotheken
  • Persönliche Sicherheiten und Kredite

Forderungseintreibung

  • Eintreibung gegenüber Schuldnern, Bürgen und Sicherheitsgebern
  • Sicherungsmaßsnahmen
  • Zwangsvollstreckung und streitige Verfahren im Zusammenhang mit Zwangsvollstreckung

Insolvenzverfahren und Vollstreckungsmaßnahmen

  • Verteidigung bei Haftungsklagen wegen missbräuchlicher Unterstützung (soutien abusif), ruinöser Kredite (crédit ruineux) oder plötzlicher Kreditkündigung (rupture brutale de crédit)
  • Klage auf Geltendmachung des Eigentumsanspruchs, Schutz von Sicherheiten in Bezug auf Vermögenswerte in einem Veräußerungsplan(plan de cession)
  • nsolvenzanfechtung
  • Rechtsmittel gegen Eröffnungsbeschlüsse
  • Ernennung eines Prüfers, Kontrolle des Verfahrens
  • Verfahren für Ad-hoc-Verwaltung und Schlichtung

Bank- und finanzrechtliche Vorschriften

  • Einhaltung der Vorschriften einschließlich Kontrolle interner Verfahren (aufsichtsrechtliche Anforderungen, interne Kontrolle, Untervergabe, Verhaltensregeln) sowie Erstellung der internen Dokumentation (Anti-Geldwäsche-Handbuch, Betriebsordnung, Verhaltenskodex)
  • Beistand bei Investitionsdienstleistungen im Rahmen ihrer Beziehung zu Aufsichtsbehörden (Einrichtung einer Schnittstelle zur Steuerabteilung)