V  UNTEN WEITERLESEN   V

Private equity

Das Tätigkeitsgebiet Private Equity ist eine der herausragenden Stärken der Kanzlei, und die Expertise des Teams für diesen Bereich ist in besonderem Maße anerkannt.

Wir sind mit den Schwierigkeiten bei der Finanzierungssuche vertraut und begleiten auch Gesellschaften, die sich über Private Equity finanzieren wollen (Mittelbeschaffung), insbesondere in den Sektoren Biotechnologie und neue Technologien. Außerdem beraten wir die Geschäftsführung bei der Suche nach Finanzierungsmöglichkeiten und bei der Einführung von Management Packages.

Dank der engen Zusammenarbeit mit anderen Abteilungen der Kanzlei bieten wir eine umfassende, pragmatische Beratung genau nach den Bedürfnissen unserer Mandanten, und tragen somit dazu bei, dassdie rechtliche und steuerliche Gestaltung zur zur Erzielung eines Gewinns beiträgt.

Kompetenzen

Risikokapital und Entwicklungskapital

  • Ausfertigung der entsprechenden juristischen Dokumentation (Absichtserklärung, Gesellschaftervereinbarung, Term Sheet, Passivgarantie usw.)
  • Juristische Prüfungen/Due Diligence
  • Emission komplexer Wertpapiere (Vorzugsaktien, Wandel- oder rückzahlbare Schuldverschreibungen usw.)
  • Beratung von Fonds zu juristischen Aspekten ihrer Anlagestrategie (Modalitäten für Kapitalzufluss, interner Zinsfuß, Führung der Gesellschaften, Wettbewerbsklauseln usw.)

Mezzanine-Finanzierung und Maßnahmen mit Hebeleffekt

  • Finanzierungsmaßnahmen durch komplexe Obligationen
  • Maßnahmen mit Hebeleffekt wie LBO, MBO, MBI oder OBO

Wichtige Mandate

  • Viele Aufträge für Investitionen in Wandelanleihen und Mezzanine-Finanzierung sowie OBO und LBO, insbesondere für Bpifrance Investissement
  • Beistand für die Auflegung eines privaten Investitionsfonds
  • Beistand eines Biotechnologieunternehmens bei sukzessiven Maßnahmen zur Mittelbeschaffung in Höhe von insgesamt über 60 Millionen Euro, dann beim Börsengang
  • Beistand einer unabhängigen französischen Mediengruppe, die Internetseiten im Bereich neue Technologien erstellt, bei einer Mittelbeschaffung in Höhe von 22,5 Millionen Euro
  • Beistand einer Gesellschaft, die auf die Entwicklung von Systemen für In-vivo-Mikroskopie zur biomedizinischen Anwendung spezialisiert ist, im Rahmen einer Mittelbeschaffung in Höhe von mehreren Millionen Euro bei amerikanischen und französischen Investoren