Nicola KÖMPF

Nicola KÖMPF

Nicola Kömpf ist seit 1993 in Paris und seit 1997 in Berlin als Rechtsanwältin zugelassen. Ihre Tätigkeitsschwerpunkte liegen im deutschen und französischen Handels-und Gesellschaftsrecht. Sie ist beratend tätig, vertritt jedoch auch ihre Mandanten vor allen frz. Gerichten und Schiedsgerichten. Ihre anerkannte Stärke liegt insbesondere in der Vehandlung und Verfassung von Verträgen im Handels-und Gesellschaftsrecht, im Arbeits-und Insolvenzrecht, sowie in der Vertretung der Mandanten in Gerichts -und Schiedsverfahren. Sie begleitet insbersondere Unternehmen bei ihren Geschäftstätigkeiten auf dem deutsch- französischen und internationalen Markt.

Als Rechtsanwältin zugelassen bei der Rechtsanwaltskammer Paris seit 1993, hat Nicola Kömpf ihre Karriere als Mitarbeiterin der Kanzlei Bernard Hertz Béjot begonnen und hat parallel ein deutsches Aufbaustudium absolviert, um 1997 als deutsche Rechtsanwältin bei der Rechtsanwaltskammer Berlin zugelassen zu werden. Partnerin ab 2000 bei Bernard Hertz Béjot , hat Nicola im Mai 2011 zu PDGB gewechselt, um dort die Verantwortung für den deutsch-französischen Bereich zu übernehmen.
Seit Oktober 2015 ist sie als Partnerin und Head of German Desk neben Friedrich Niggemann bei Alérion tätig.

Nicola Kömpf hat einen Master im Privatrecht (Universität Paris I-Sorbonne, 1990) einen Master im Handels- und Gesellschaftsrecht (Universität Paris I-Sorbonne, 1991) absolviert und zahlreiche rechtsvergleichende Artikel veröffentlicht.

Sie ist Mitglied des Deutschen Anwaltsverein (DAV), Mitglied des Vorstands der Deutsch-Französischen Juristenvereinigung (DFJ), Mitglied der „Association des Juristes Français et Allemands“ (AJFA), Mitglied der „Association d’avocats allemands inscrits à un barreau étranger“, und Vize Präsidentin des Rechtsausschusses der Deutsch-Französischen Handelskammer, Paris.

Email : nkompf@alerionavocats.com

Tätigkeitsgebiete

Sprachen

  • Deutsch
  • Französisch
  • Englisch